Lebenszeit

null

In der Wohngemeinschaft „Lebenszeit“ finden Menschen mit einer demenziellen Erkrankung einen neuen Lebensraum.

Ein Zuhause in dem verloren gegangene Fähigkeiten durch geschultes Fachpersonal ausgeglichen werden und der Erhalt bestehender Ressourcen im Vordergrund steht.

Der Mensch wird mit seiner Biografie als individuelles Mitglied einer familiären Wohngemeinschaft aufgenommen und wertgeschätzt. Um gerade auch in der Übergangszeit eine geborgene und dadurch sichere Atmosphäre zu schaffen ist die Zusammenarbeit mit den Angehörigen, als oft wichtigster Informationsträger, unerlässlich.

Hierdurch erreichen wir ein hohes Maß an Normalität und Wohlbefinden, als Basis für eine ganzheitliche Lebensqualität.

Menü