Beratungs- und Betreuungszentrum für Kinder (BBZK)

null

 

Kleine St. Martins-Freuden

Am 11.11.20 stand in den Kindertageseinrichtungen der Lebenshilfe nicht der Beginn der Narrenzeit im Mittelpunkt, sondern ein kuschliger Vierbeiner. Therapie-Pony „Rumpel“ vom Wolfhof aus Welling besuchte verkleidet als St. Martins-Pferd die Kinder in ihren Gruppen und bescherte ihnen so eine schöne Überraschung.

Auch wenn schon im Vorfeld feststand, dass die meisten Veranstaltungen zu St. Martin nicht stattfinden können, so war klar, dass dieser Tag in den Kitas und Krippen mit den Kindern gefeiert wird. Lange vorher haben die Kinder eifrig ihre Laternen gebastelt und die Gruppenräume geschmückt. In den Räumen wurden auch am helllichten Tag die Rollos geschlossen und die vielen kleinen Lichter ließen eine gemütliche Stimmung aufkommen. In dieser die Kinder ihre Martinswecken verspeisten, die die Stadt Mayen jährlich zur Verfügung stellt.

Und dann war Rumpel da! Die Kindergruppen zogen über ihre Außengelände. Schwenkten die wunderschönen bunten Laternen und ließen die Martinslieder erklingen. Auch die ganz Kleinen gingen auf Tuchfühlung und erlebten Rumpels ruhiges Wesen auf „Augenhöhe“. Manch eine Gruppe kürte einen St. Martin, der zusammen mit Rumpel den kleinen Kinderzug anführte. Hier und da flackerte ein kleines Schwedenfeuer.

Dieses Jahr war es ein anderes Martinsfest, aber es war eins, an dass sich die Kinder erinnern werden.

Autor & Fotos: BBZ- K

Menü