Besondere Angebote

Sprach-Kita

Unsere Krippe „Wichtelhaus“ sowie unsere heilpädagogische und integrative Kindertagesstätte nehmen am Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der SchlĂĽssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil und werden dabei durch die zusätzliche Fachkraft mit Expertise, Steffi Sesterhenn, im Bereich sprachliche Bildung unterstĂĽtzt. Weitere Schwerpunkte des Bundesprogramms sind inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien.               

Die qualifizierte Zusatzkraft Steffi Sesterhenn begleitet und unterstützt die pädagogischen Fachkräfte in der Krippe bei der Weiterentwicklung alltagsintegrierter sprachlicher Bildung und inklusiver Prozesse.

An zwei Vormittagen der Woche arbeitet sie im Wichtelhaus,  schafft dabei Gesprächsanlässe im Alltag  und erweitert im feinfĂĽhligen Dialog mit dem Kind dessen Wortschatz und Sprachfähigkeiten. Frau Sesterhenn wechselt die Gruppe immer erst nach mehreren Wochen, so dass ein vertrauensvoller Beziehungsaufbau zu den Kindern möglich ist und alle Gruppen von ihrer Arbeit profitieren können.

Ebenfalls ist sie Ansprechpartner fĂĽr die Familien, steht den Eltern bei Fragen zur sprachlichen Entwicklung ihrer Kinder beratend zur Seite und unterstĂĽtzt Frau Schilberz beim Projekt FamilienLeben mit dem regelmäßigen „Wichteltreff“-Angebot fĂĽr die Familien. 

Weiterhin ist Frau Sesterhenn an zwei weiteren Vormittagen die Woche in der integrativen Kita eingesetzt und arbeitet dort im Tandem mit Natascha Lentes, Bereichsleitung im BBZ-K.

Unsere Sprach-Kita gehört einem Verbund von 13 weiteren Sprach-Kitas der Region an und wird in der Qualitätsentwicklung von der zusätzlichen Fachberatung Lisa Feilzer (Kreisverwaltung Mayen-Koblenz) kontinuierlich und prozessbegleitend unterstützt.

Bei weiteren Fragen zur Umsetzung des Programms in unserer Einrichtung wenden sie sich vertrauensvoll an Frau Faulhaber, 02651/969120 und Frau Sesterhenn, schwerpunktkita@lebenshilfe-mayen.de .

Weitere Informationen zum Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ finden Sie auf der Webseite
Ă–ffnet externen Link in neuem Fensterwww.fruehe-chancen.de/sprach-kitas.

Wichtelturnen

Fester Bestandteil im pädagogischen Angebot des Wichtelhauses ist das gruppenübergreifende Wichtelturnen. Die Physiotherapeutin Sabine Schubach bereichert dieses individuelle Bewegungsangebot mit ihrer fachlichen Kompetenz dienstags und mittwochs vormittags für je zwei Stunden. Je nach Bedarf und in Absprache mit den pädagogischen Fachkräften bietet sie verschiedene Gruppenaktivitäten oder individuelle Einzelförderungen an. Bei den Gruppenangeboten, die meistens in der Turnhalle stattfinden und in manchen Fällen auf dem Außengelände, wird sie bei Bedarf von Kollegen aus den einzelnen Gruppen unterstützt.

Frau Schubach ist ausgebildete Bobath Therapeutin für Säuglinge, Kinder und Erwachsene. Nach diesen Merkmalen werden auch die Bewegungsangebote aufgebaut. Zurzeit macht sie eine Weiterbildung mit dem Schwerpunkt „Sensorische Integration“. Neben den Stunden im Wichtelhaus ist Frau Schubach hauptsächlich in der integrativen Kindertagesstätte eingesetzt.

FamilienLeben /Wichteltreff fĂĽr die Familien

Das Ministerium des Landes Rheinland-Pfalz fördert unsere Einrichtung mit dem Projekt Kita!Plus. Das bedeutet für uns finanzielle Unterstützung bei besonderen Eltern- und Familienangeboten. Ohne diese Förderung wäre die Teilnahme für manche Familien nur unter erschwerten Bedingungen oder gar nicht möglich.

Frau Steffi Schilberz, pädagogische Fachkraft im Wichtelhaus, ist die verantwortliche Mitarbeiterin bei der Lebenshilfe Mayen, die dieses Kita!Plus geförderte Projekt FamilienLeben organisiert und betreut.

Zu ihren Angeboten gehört u.a. das traditionelle Kreppele-Essen nach dem Rosenmontagsumzug, sowie der jährliche Familienausflug im späten Frühjahr, der schon Tradition geworden ist und von vielen Familien geschätzt und wahrgenommen wird, und nur durch die Landesförderung zu diesen Bedingungen angeboten werden kann.

Ein weiteres elternunterstützendes Angebot ist der regelmäßige Wichteltreff alle 2-3 Monate im Wichtelhaus. Frau Schilberz plant in Zusammenarbeit mit Frau Steffi Sesterhenn (Fachkraft Sprach-Kita) einen themenorientierten Nachmittag für Kind und Familie. So wurde in der Vergangenheit in gemütlicher Atmosphäre gesungen, gespielt, gebastelt, gegessen und getrunken. Natürlich kam der Gesprächsaustausch zwischen den Familien nicht zu kurz. Ziele dieser Veranstaltungen sind das nähere Kennenlernen der Familien und der themenbezogene Austausch zu Erziehung, Bildung und Betreuung der Kinder. Themenvorschläge werden gerne berücksichtigt.

Bei weiteren Fragen zur Umsetzung des Projektes wenden sie sich vertrauensvoll an

            Frau Steffi Schilberz: 02651/9691-603

Weitere Informationen zum Programm Kita!Plus finden sie unter

Ă–ffnet externen Link in neuem Fensterhttps://bm.rlp.de/de/bildung/kindertagesbetreuung/kitaplus/

Fair Trade

Siglinde Popanda, Hausleitung des Wichtelhauses, vertritt die Lebenshilfe Mayen im Fair Trade Steuerungsausschuss der Stadt Mayen, um den Gedanken von Nachhaltigkeit und weltweiten Erzeugungs- und Handelsbedingungen zu unterstĂĽtzen. In verschiedenen Bereichen der Einrichtung werden fair gehandelte oder regional erzeugte Produkte eingesetzt.  Dazu gehört das Angebot von Fair Trade Kaffee und Schokolode beim internen Kiosk, auf dem Minigolfplatz in Mayen, sowie bei Festen und Feiern innerhalb der Lebenshilfe. FĂĽr die Krippenkinder des „Wichtelhauses“ wird nur Bio-Tee aus fairem Handel eingekauft.