Galerie

null

Sparkasse Mayen beschenkt Lebenshilfe- Kita St. Veit

Für viele bedeutet Freitag der dreizehnte nichts Gutes. Für die Kinder der Kita St. Veit in Mayen jedoch schon.

Seit 2017 findet gegen Ende eines jeden Jahres ein Vorlesen von Auszubildenden der KSK Mayen für die Kinder der St. Veit Kita statt. Dieses Jahr jedoch, musste diese allen liebgewordene Tradition leider den Vorschriften der Corona-Pandemie weichen.

‚Dieses Jahr muss der Vorlesetag leider ausfallen‘, dachten sich die Mitarbeiter der KSK, aber auch der Kita. ‚Die Kreissparkasse kam jedoch auf eine grandiose Idee‘, so Doreen Strödel, Hausleitung der Kita. Da ein Besuch seitens der Bank in der Kita nicht möglich ist, heißt das jedoch nicht, dass die Kinder auf ihre alljährliche Geschichte verzichten müssen.

Wie auch in den vergangenen Jahren gab es auch in diesem einige Geschenke für die Kinder. Hierzu zählen wie immer diverse Vorlesebücher und –hefte und in diesem Jahr das absolute Highlight: eine Toniebox. Somit sprachen die engagierten Mitarbeiter/innen der KSK die diesjährige Geschichte auf einen Tonie, sodass die Kinder trotz der diesjährigen Einschränkungen ihre Geschichte hören konnten.

Dank der neuen Toniebox, welche viele Kinder auch privat besitzen, können die Kinder nun ihre Lieblingsgeschichten mit in die Kita bringen und mit ihren Freunden und Freundinnen hören.

Die Freude bei den Kindern war und ist riesig!

Mayen 13.11.2020

 

 

 

 

Kleine St. Martins-Freuden

Am 11.11.20 stand in den Kindertageseinrichtungen der Lebenshilfe nicht der Beginn der Narrenzeit im Mittelpunkt, sondern ein kuschliger Vierbeiner. Therapie-Pony „Rumpel“ vom Wolfhof aus Welling besuchte verkleidet als St. Martins-Pferd die Kinder in ihren Gruppen und bescherte ihnen so eine schöne Überraschung.

Auch wenn schon im Vorfeld feststand, dass die meisten Veranstaltungen zu St. Martin nicht stattfinden können, so war klar, dass dieser Tag in den Kitas und Krippen mit den Kindern gefeiert wird. Lange vorher haben die Kinder eifrig ihre Laternen gebastelt und die Gruppenräume geschmückt. In den Räumen wurden auch am helllichten Tag die Rollos geschlossen und die vielen kleinen Lichter ließen eine gemütliche Stimmung aufkommen. In dieser die Kinder ihre Martinswecken verspeisten, die die Stadt Mayen jährlich zur Verfügung stellt.

Und dann war Rumpel da! Die Kindergruppen zogen über ihre Außengelände. Schwenkten die wunderschönen bunten Laternen und ließen die Martinslieder erklingen. Auch die ganz Kleinen gingen auf Tuchfühlung und erlebten Rumpels ruhiges Wesen auf „Augenhöhe“. Manch eine Gruppe kürte einen St. Martin, der zusammen mit Rumpel den kleinen Kinderzug anführte. Hier und da flackerte ein kleines Schwedenfeuer.

Dieses Jahr war es ein anderes Martinsfest, aber es war eins, an dass sich die Kinder erinnern werden.

Autor & Fotos: BBZ- K

 

 

 

 

Gänsehautmomente bei der Lebenshilfe Mayen- Wohnzimmerkonzert K- Fly

https://www.blick-aktuell.de/Berichte/Gaensehautmomentebei-der-Mayener-Lebenshilfe-369485.html

Vorankündigung “Endless Summer Festival” der Lebenshilfe Mayen

https://www.blick-aktuell.de/Berichte/Endless-Summer-Festival-402918.html

Überraschung für die Reitgruppe der Lebenshilfe Mayen e.V.- Spende Reitausrüstungen

https://www.blick-aktuell.de/Mayen/Ueberraschung-fuer-Kinderder-Lebenshilfe-Mayen-16905.html

 

Menü